Nach einem Morgenjogging von Benny (Frau hat noch das Buch fertig lesen müssen :-)) und einem anschliessenden Frühstück ging es weiter auf der Reise. Zuerst über den Pacific Highway und dann wieder ein wenig gemütlicher der Küste entlang, damit wir uns die vielen schönen Strände zu Gemüte führen konnten. Hier ist der Pacific noch ein wenig kühl, weshalb wir das Baden im Meer auf später verschoben haben. Aber da es heute 37 Grad warm war, gönnten wir uns ein Bad im Pool des Campingplatzes.

Zuvor besuchten wir noch das Koala Hospital und lernten dabei viel über die süssen Bewohner Australiens – und Conny hat jetzt ein Patenkind mehr, diesmal ein Pelziges 😉 – wir hoffen bald über Jimmy zu lesen, der kleine Kerl hat seine Mami verloren und wurde aufgepäppelt. Nun aber ist er in der Freiheit/Wildnis und hoffentlich gut integriert.