Am Morgen fuhren wir von Lower Hatt nach Wellington und besichtigten die Stadt ein wenig. Am Peer hatte es einen Gemüsemarkt sowie verschiedene Food-Stände, wo man sich mit Spezialitäten rund um den Globus verköstigen konnte.

Um 13 Uhr fuhren wir dann los zum Hafen der Interislander Fähre, welche uns bis am frühen Abend rüber auf die Südinsel brachte. Das Nachtlager schlugen wir gleich im Ankunftsort Picton auf.